Geldwäschegesetz

Durch gesetzliche Grundlagen sind Immobiliendienstleister dazu verpflichtet, die Identität ihrer Kunden festzustellen und zu überprüfen

Oftmals wundern sich viele Kunden, wenn der Makler nach einem Personalausweis fragt. Jedoch verpflichtet das Geldwäschegesetz alle Immobiliendienstleister dazu, die Identität der Kunden festzustellen und zu überprüfen. Immobilienmakler müssen dieser Verpflichtung vor Abschluss des Maklervertrages nachkommen. Durch die Vorschriften des Geldwäschegesetzes soll sichergestellt werden, dass keine Gewinne aus Straftaten in den Umlauf gebracht werden. Die Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtung zur Identifizierung und Überprüfung müssen Makler im Zweifelsfall auch gegenüber den Aufsichtsbehörden nachweisen.

In der Praxis müssen Immobiliendienstleister daher die Daten des Personalausweises (Name, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Anschrift, Ausweisnummer und ausstellende Behörde erfassen). Die Erfassung der Daten kann auch durch das kopieren des Ausweises erfolgen. Zusätzlich muss stets überprüft werden, ob der Kunde im eigenen wirtschaftlichen Interesse oder im wirtschaftlichen Interesse eines dritten handelt. Bei Unternehmen als Besitzer der Immobilie muss die Identifikation mittels Handelsregisterauszug und Einsichtnahme in das Handelsregister erfolgen.  Neben den Angaben wie Firmenbezeichnung, Rechtsform, Registernummer, Registergericht, Anschrift, Firmensitz und den Angaben über die gesetzlichen Vertretern müssen auch Informationen über den Geschäftszweck des Unternehmens erfasst werden.

Aufbewahrungspflicht

Die im Rahmen der Überprüfung gesammelten Daten müssen durch den Makler gemäß gesetzlichen Vorschriften mindestens für einen Zeitraum von fünf Jahren aufbewahrt werden. Die Einhaltung dieser Vorschrift kann durch die Aufsichtsführenden Behörden unangekündigt überprüft werden. Bei Zuwiderhandlung gegen diese Vorschriften können Ordnungsstrafen in Höhe von bis zu 100.000 Euro verhängt werden.

Identifikation bei Abschluss eines Maklervertrages

Der IVD empfielt Maklern und Eigentümer stets einen schriftlichen Maklervertrag abzuschließen. Die Überprüfung und Datenaufnahme im Sinne des Geldwäschegesetzes kann dementsprechend in den Maklervertrag integriert werden. Zusätzlich bietet ein schriftlicher Maklervertrag für beide Parteien stets eine sichere Vertrags- und Arbeitsgrundlage.

Mehr zum Thema:

When it comes to the quarterback position, there are different tiers of players. There are the elite, the above-average, the guys you can win with and the ones who are simply not great. Every year, a handful of players jump up a tier thanks to a breakout season.Jameis Winston Jersey

The same will be true in 2017 with these six players leading the pack as players who could have solid seasons. Now, there are multiple levels of “breaking out” – some go from great to elite, while others go from backups to average starters – which is what makes quarterbacks so much fun to watch as they develop throughout their careers.There are different levels of breaking out, and while Kessler is on a lower tier, he’s going to prove a lot of doubters wrong in 2017.Mike Evans Jersey He quietly had a solid season on an absolutely terrible team behind an offensive line that nearly got him killed. In eight starts, he had six touchdown passes with two interceptions and a completion rate of 65.6 percent.

Sure, his touchdown total was low, but he didn’t turn the ball over much on a team with very few reliable targets offensively.Vincent Jackson Jersey It was essentially Terrelle Pryor, Gary Barnidge and a cast of average running backs catching passes for the Browns.

They lost Pryor, but Kenny Britt, Corey Coleman and David Njoku will help Kessler significantly, as will the much-improved offensive line. Granted, there’s no guarantee he’ll even be the starting quarterback with Brock Osweiler and DeShone Kizer competing for the job, but I fully expect Kessler to win out in camp and earn the job. He could be in for a 20-touchdown, 3,000-yard season for the Browns, which I would consider a breakout year for a player of his caliber.Lynch and Trevor Siemian will be one of the most competitive position battles of training camp this offseason with both players getting a fair shot to win the job.Lavonte David Jersey Siemian was the starter last season, but his play was underwhelming and didn’t provide enough of a spark to retain the gig for 2017.

Now, Lynch has a year of NFL experience under his belt and an entire offseason to showcase his ability. That gives him a slight edge over Siemian, as does the fact that he was a first-round pick in 2016. Head coach Vance Joseph should give Lynch a small advantage because of his raw ability and athleticism.Gerald McCoy Jersey

Lynch has good potential as an NFL quarterback, he just needs to improve in his decision making and accuracy. His arm strength will never be an issue, but sailing passes over receivers’ heads is not something he can do. If Lynch can hone his skills and put them all together this season, he could be on track for a 25-touchdown, 12-interception season.